News

Information

an alle Mitglieder des Deutschen Skatverbandes e.V.

im Ergebnis der Präsidiumstagung vom 12.05.2020

 

Liebe Skatfreundinnen und Skatfreunde,

die Lockerungen der Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie führen natürlich auch zu Begehrlichkeiten rund um das Skatspiel. Trotz dieser Lockerungen im Hotel- und Gaststättenbereich sind einerseits die Sorgen und Ängste vieler Skatspielerinnen und Skatspieler noch nicht vom Tisch und andererseits sind die Bedingungen zur Abstandsregel und zu den Hygienevorschriften in den Veranstaltungsräumlichkeiten aus der Sicht des Präsidiums kaum realisierbar. Das Skatspiel ist grundsätzlich nicht verboten. Die Einhaltung der geltenden Bestimmungen macht es aber praktisch nicht möglich.

Da nicht gewiss ist, wann der ganz normale Spielbetrieb im Kleinen wie im Großen wieder aufgenommen werden kann, hat das Präsidium des DSkV für die zentralen Veranstaltungen auf DSkV-Ebene eine grundsätzliche Entscheidung getroffen.

Zum umfassenden Schutz aller Skatfreundinnen und Skatfreunde werden alle geplanten Meisterschaften und Pokalturniere im Jahr 2020 abgesagt. Im Einzelnen wird die Deutsche Tandemmeisterschaft in Bonn, der Deutschlandpokal in Würzburg, der Deutsche Seniorenpokal in Dresden/Radebeul, der Städtepokal in Kiel und das Vorständeturnier in Königslutter abgesagt.

Die DSJM in Magdeburg, die Deutsche Einzelmeisterschaft in Bremen und der Deutsche Damenpokal-Mixed-Pokal in Rheinsberg sowie der IDSC in Altenburg wurden bereits abgesagt. Auch die Onlinemeisterschaften im Einzel- und Tandemwettbewerb wurden abgesagt.

Mit einem Teilnehmerfeld von teilweise über 500 Personen und davon noch mehr als 50 % der Risikogruppe (älter als 60 Jahre) angehörend kann es keine sorgenfreie und faire Skatveranstaltung geben. Die Entscheidung ist in dieser Form auch nach Anhörung der Landesspielleiter und nach Informationen aus den Gesundheitsämtern getroffen worden.

Für die Vereine, die Verbandsgruppen und Landesverbände ist mit dieser Entscheidung ein Übergang zum Skatspiel ohne Zeitdruck für die Zeit möglich, in der auch wieder gespielt werden kann.

Die bereits gezahlten Startgelder werden zurückerstattet.

Dazu werden die Kontaktpersonen für die Ausrichtung der Vorrunden von der Geschäftsstelle angeschrieben mit der Bitte um Mitteilung der Adresse und der IBAN.

Unser Partner Reisebüro Schäfer GmbH wird zu den gebuchten Zimmern eine Mitteilung an die jeweiligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer übermitteln.

Bleibt gesund und schaut mit uns optimistisch in das Jahr 2021 mit reibungslosen Skatveranstaltungen.

Das Präsidium des DSkV am 15.05.2020


Mannschaftmeisterschaft am 15.03 wegen Corona abgesagt


Turnierabsage DDP und DMP am 21. und 22.03.2020

Liebe Skatfreundinnen und liebe Skatfreunde,

der Corona-Virus hat unser Land fest im Griff.

Aus aktuellem Anlass wird der Deutsche Damenpokal und der Mixed-Pokal in Rheinsberg nicht durchgeführt. Die zuständige Amtsärztin von Neuruppin hat dem Präsidenten des DSkV telefonisch die Nichtdurchführbarkeit mitgeteilt. Der DSkV erhält auch noch einen amtlichen Bescheid zugestellt. Ob der Damen- und Mixed-Pokal zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden kann ist durch das Präsidium in Absprache mit den Landesverbänden und deren Damenreferentinnen zu entscheiden.

Zur Durchführung der anderen Veranstaltungen in diesem Jahr wird sich das Präsidium bei seiner 1. Beratung in der nächsten Woche verständigen und wird in Abstimmung mit den Landesverbänden eine tragfähige Lösung vorstellen.

Mit skatsportlichem Gruß

Hans-Jürgen Homilius

Präsident des DSkV e.V.







Veränderung im Internetauftritts des DSKV

Alle Ebenen des DSkV (Landesverbände, Verbandsgruppen und Vereine können ihre Bereitschaft zur Umstellung vom ehemaligen System (Typo3 oder WebEdition - und auch andere) auf WordPress (WP) an die DSkV-Internetbeauftragte Ute Modrow per E-Mail bekunden und sich registrieren lassen. WP ist für alle Ebenen kostenlos.

Ab Januar 2020 bitte per Mail an:   Opens window for sending emailumodrow(at)t-online.de. 

Die Mail muss folgende Inhalte anzeigen:

  • Vereinsnamen
  • Vereins-Nr.
  • Name des Internetbeauftragten
  • E-Mailadresse des IBs.

Wer mehr wissen möchte, hier zum Thema.